Ausschreibung Latex-/Fetish-Fashion

Logo | micha beckers photography |

Für eine Serie mit Latex-/Fetish-Fashion oder -Fetisch suche ich weibliche Modelle, die über eigene Latexoutfits (die ggf. mit vorhandenen Outfits aus dem Fundus kombiniert werden können) verfügen. Die Aufnahmen sollen im Studio, outdoor oder onLocation stattfinden. Die Termine werden individuell abgesprochen. Geplant sind ebenfalls Fotos im „mixed tex“-Stil, also Latex und andere Materialien (wie Jeans) kombiniert. Du solltest in der Lage sein, dich selbst dem Outfit entsprechend zu schminken. Ggf. kann eine Visa dazu gebucht werden – das allerdings wäre mit Kosten in Höhe von ca. 40 Euro verbunden, die von dem Model übernommen werden müssen.

IMG_5185_var02_1800

Die Fotos, die bei diesem Shooting entstehen, sollen für mich zur Erweiterung meiner Homepage und diversen Secdards (z.B. www.modelkartei.de, Facebook, etc.) dienen und sind natürlich für die Models, die sich ablichten lassen, eine klasse Gelegenheit völlig kostenlos an solche Fotos zu kommen, die normalerweise inkl. Bearbeitung mehrere hundert Euro kosten würden!

Model: Salvation

Model: Salvation

Hast du Interesse an diesem Projekt mit zu arbeiten?

Model, H&M: Nora | Latexbody by Latexdesire

Model, H&M: Nora | Latexbody by Latexdesire

Dann bitte ich dich, die nachfolgenden Zeilen genau durch zu lesen:

Ich erwarte von dir:
– ein den Fotos gerechte Figur (kein 90-60-90 und Körbchengröße DD, aber eine sportliche Figur)
– ein gepflegtes Äusseres (Haare, Fingernägel, etc.)
– diverse Latex- bzw. Fetishoutfits, ggf. können diese auch mit vorhandenen Outfits im Fundus kombiniert werden
– Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit (Bedenke bitte, dass für MICH Kosten anfallen wie z.B. Studiomiete, die ich nicht umsonst zahlen will!)
– Du musste KEIN Topmodel sein! Anfänger sind sehr willkommen, aber du musst das nötige Selbstbewusstsein mitbringen!
– Die Bilder werden sehr ästhetisch und werden KEINE Details, wie die Intimzone, oder Brustwarzen preisgeben, aber sie werden definitiv auf meiner Homepage öffentlich zu sehen sein.
– Die Bilder werden in Aachen +/- 25km gemacht. Die Kosten der Anreise zum Termin trägst du selbst.

IMG_8926_1920

Model: Salvation

Ich biete dir:
– Professionelle Fotos im Studio oder ggf. outdoor inkl. der entsprechenden Bildbearbeitung KOSTENLOS!
– Ein lustiges und für Anfänger bestimmt sehr spannendes Shooting.
– Du bekommst alle Fotos auf CD sowie 5 bearbeitete Fotos einige Tage nach dem Shooting per Mail und kannst damit (fast) alles machen, was du willst. (nähere Infos im Vertrag)

Model, H&M: Plastinat

Model, H&M: Plastinat

Wenn du Interesse hast, melde dich bitte über das untenstehende Kontaktformular.
Bitte sende als Anhang ein möglichst aktuelles Foto von dir mit, damit ich entscheiden kann, ob du für dieses Projekt infrage kommst.

Model: Salvation

Model: Salvation

Weitere meiner Arbeiten zum Thema „Latex“ findet ihr auf meiner Portfolio-Seite.

Alles weitere, wie den Termin und die zu treffenden Vorbereitungen werden anschließend per Telefon oder e-mail geklärt.

Hier findest du den Vertrag als PDF-Download:
TfP-Vertrag

 

Dein Name (Pflichtfeld)

Dein Wohnort (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer, unter der du am besten erreichbar bist (Handy ;))

Was sollte ich sonst über dich wissen? (Referenzen, Tattoos, Piercings, sonst. Besonderheiten, etc.) 😉

Besitzt du eigene Latex-Outfits?
janein

Für die Planung ist es wichtig für mich, zu wissen, wo du shooten würdest. Markiere daher bitte die entsprechenden Positionen: (Pflichtfeld)
Fotostudioon Location (indoor, kein Fotostudio)outdooroutdoor mit Publikumsverkehr (nur Latexfashion!)

Hier solltest du ein aktuelles Foto von dir hochladen:

Du bist volljährig?
janein

Du hast dir den TfP-Vertrag heruntergeladen und vollständig durchgelesen und bist mit den Bedingungen einverstanden?

Bitte gebe die angezeigten Zeichen in das Eingabefeld ein!

captcha

One thought on “Ausschreibung Latex-/Fetish-Fashion

  1. Pingback: Fetish ballerina | | micha beckers photography |

Comments are closed.